Praxis für ganzheitliche Zahngesundheit
Sie sind hier: Startseite » Leistungen » Parodontitis

Parodontitis

Information für Patienten:

Aufbau eines Zahnes

Zahnfleischentzündungen sind neben der Karies die häufigste Erkrankung in der Mundhöhle und Ursache für den Zahnverlust in der zweiten Lebenshälfte.

Das gesunde Zahnfleisch hat einen girlandenförmigen Verlauf. Der gesunde Zahn ist von einer Zahnfleischtasche von 2 - 3 mm umgeben.

Der Zahnhalteapparat (Parodont) ist das funktionelle Befestigungssystem jedes Zahnes. Er besteht aus verschiedenen Stützgeweben, die die Funktion haben, den Zahn im Knochen zu verankern und dabei die Belastungen auf diesen zu übertragen.

Entzündungsreaktionen im Bereich des Parodont führen zu Auflockerungen in diesen Stützgeweben, zu Knochenabbau mit vertieften Zahnfleichtaschen, letztendlich zu Zahnlockerung und dann zu Zahnverlust.

Sinn unserer Prophylaxemaßnahmen ist das frühzeitige Erkennen von parodontalen Entzündungen, die frühzeitige Behandlung durch die jeweils geeignetesten Therapiekonzepte, Stabilisierung der Stützgewebe und regelmäßige Nachsorge durch Prophylaxebehandlungen.

Zahnfleischerkrankungen haben oft mehrere Ursachen

  • nicht ausreichende Mundhygiene
  • Engstand und Fehlstellungen der Zähne
  • kohlenhydratreiche Ernährung (Zucker/Stärke)
  • Rauchen
  • intensiver Alkoholgenuss
  • innere Erkrankungen, z. B. Diabetes, Lebererkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose

Mehr zu Parodontitis: